Suche

Kategorien

Sonderangebote

  • Louis_Widmer_All_Day_30_unparfuemiert_online_kaufen
    Louis Widmer All Day 30 unparfümiert 200 ml

    Hoher Schutz vor UVA- und...

    38.65 CHF -12% 43.90 CHF
    * Rabatte und Aktionspreise beziehen sich auf die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung geltenden Vitaminplus Listenpreise und sind zeitlich begrenzt.

Newsletter

Neue Artikel

Verkaufshits

Multitalent Zink - warum Zink für uns so wichtig ist!

Veröffentlicht 31.12.2020 14:02:49
Kategorien Gesundheit , Vitamine & Mineralien

Multitalent Zink - warum Zink für uns so wichtig ist!

Zink ist vor allem als "Winterspurenelement" bekannt - zusammen mit Vitamin C gilt es als DER Immunsystemstärker. Zink hat jedoch noch einiges mehr auf Lager - wir zeigen Ihnen wofür Zink in unserem Körper gebraucht wird und wie wichtig eine gute Zink-Versorgung ist!

Zink ist im gesamten Körper an diversen Stoffwechselprozessen beteiligt:

  • Zink unterstützt die normale Funktion des Immunsystems
  • Zink ist äusserst bedeutsam für die Bildung der Geschlechtshormone, der Schilddrüsenhormone und der Wachstumshormone
  • Zink wirkt unterstützend zum Schutz der Zellen vor Schädigungen, die durch freie Radikale verursacht werden
  • Zink trägt zu einer normalen Funktion von Haut, Haar und Nägel bei

 

Ursachen, warum es zu Störungen des Zinkhaushaltes kommen kann:

  • Unterversorgung von Zink
  • Verminderte Zinkverwertung wegen Schwermetallbelastung
  • Erhöhter Zinkbedarf während der Schwangerschaft, Stillzeit, LeistungssportStress
  • Erkrankungen wie u.a. Diabetes, ungenügende Tätigkeit der Bauchspeicheldrüse, Nieren- und Lebererkrankungen, Infektionen
  • Wechselwirkungen von Medikamenten
  • Gewebezerstörungen wie z.B. nach Operationen oder Verbrennungen

 

Welche Symptome können auf einen Zinkmangel hinweisen:

  • Weisse Flecken auf den Nägeln
  • Unterfunktion der Hoden bzw. der Eierstöcke
  • Haarausfall
  • Müdigkeit
  • Hautbeschwerden wie Ausschläge, Pusteln, Verhornungen, verzögerte Wundheilung
  • Immunsystem – Infektanfälligkeit
  • Durchfall
  • Wachstumsstörungen
  • Verminderte Geschmacks- und Geruchsempfindung
  • Appetitlosigkeit
  • Nachtblindheit
  • Ungleichgewicht des Zentralnervensystems – Depressionen, Agressionen, Hyperaktivität etc.



 Bild ellviva.de

Die häufigsten Anwendungsgebiete im Detail:

 

Diabetes mellitus:

Ein Zinkmangel führt zu schwankenden Zuckerspiegeln. Ein chronischer Zinkmangel verursacht eine Auslaugung der sogenannten «Beta-Zellen» in der Bauchspeicheldrüse, die Insulinproduktion wird immer geringer und es führt zum «Alterszucker». Die meisten Diabetiker leiden an einem Zinkmangel, da sie über den Urin sehr viel Zink ausscheiden.

 

Verletzungen der Haut:

Schon lange werden Zinkverbände und Zinkpflaster zur Wundheilung gebraucht. Diverse Studien belegen, dass bei einer verzögerten Wundheilung ein Zinkmangel vorliegen kann.

 

Augenkrankheiten:

Die höchste Zinkkonzentration im Körper findet man in der Netzhaut. Zinkmangel kann zu Netzhautfunktionsstörungen führen.

 

Wachstum:

Während der Pubertät benötigt der Körper mehr Zink für das Wachstum, die Funktion der Eierstöcke/Prostata und die Bildung der Samenbläschen – denken Sie bei Jugendlichen unbedingt an eine ausreichende Zinkzufuhr.

 

Vitaminplus Vitamin C + Zink Kapseln

Vitaminplus Vitamin C und Zink enthält hochwertiges Vitamin C aus der Acerola Kirsche und Zink.
Mit Vitaminplus Vitamin C und Zink können Sie einen Vitamin C- und Zinkmangel ausgleichen oder vorbeugen.


Verzehrempfehlung

Dosierung: 1-3 Kapseln täglich verteilt oder auf einmal
Initialdosis: 3 Kapseln täglich
Erhaltungsdosis: 1 Kapsel täglich


Mit welchen natürlichen Lebensmitteln können wir Zink aufnehmen?

Die täglich empfohlene Zinkzufuhr beträgt bei Frauen 7 mg und bei Männern 10 mg.

Tierische Lebensmittel haben grundsätzlich einen höheren Anteil an Zink als pflanzliche Lebensmittel. Vor allem Innereien sind sehr zinkhaltig. Grundsätzlich besteht eher eine Unterversorgung an Zink, weshalb ein Nahrungsergänzungsmittel, zusätzlich zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, Sinn macht.

Lebensmittel mit einem hohen Zinkanteil sind:

  • Leber
  • Austern
  • Linsen
  • gelbe Erbsen
  • Weizenvollkorn
  • weisse Bohnen
  • Fleisch (Kalb, Rind)
  • Weizenkleie
  • Mais
  • Haferflocken
  • Weizenvollkornbrot
  • Hühnerei
  • Kürbiskerne
  • Käse (v.a. Hart- und Schimmelkäse)
  • Nüsse



Viel Freude und Erfolg bei der Zinkversorgung! Damit Ihr Körper funktionsfähig bleibt.

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge