Kategorien

Sonderangebote

  • Burgerstein_Calcium_D3_Toffees_kaufen
    Burgerstein Calcium D3-Toffees 3x 115 g

    Burgerstein Calcium D3-Toffees sind...

    32.90 CHF -15% 38.70 CHF
    * Rabatte und Aktionspreise beziehen sich auf die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung geltenden Vitaminplus Listenpreise und sind zeitlich begrenzt.

Newsletter

Vitaminplus D3 + K2

Veröffentlicht 03.12.2019 15:07:03
Kategorien Neuheiten , Vitamine & Mineralien

Vitaminplus D3 + K2

Vitamin D3 und Vitamin K2 gehören zusammen, das haben wir in unserem letztjährigen Blog: «Vitamin D3 und Vitamin K2 - Eine starke Kombi!» bereits aufgezeigt. Nun befinden wir uns wieder in jener Jahreszeit, in welcher die meisten Mangelzustände in diesem Zusammenhang entstehen. Deshalb ist jetzt Zeit für Vitaminplus D3 + K2!

 

Vitamin D3 und Vitamin K2 sollten immer gemeinsam eingenommen werden, deshalb macht es durchaus Sinn, ein Präparat mit beiden Komponenten einzunehmen, bei welchem das Verhältnis der beiden Vitamine aufeinander abgestimmt ist.

Vitaminplus D3 + K2 enthält hochwertiges pflanzliches Vitamin D3, welches aus einer Flechte gewonnen wird. Diese ist zur Zeit die einzige pflanzliche Vitamin D3 Quelle. Das enthaltene Vitamin K2 wird aus Bakterienstämmen gewonnen und ist somit auch vegan.
Die Dosierung liegt bei 1-3 Kapseln täglich.

1 Kapsel enthält: 6.6 µg Vitamin D3 und 75 µg Vitamin K2.
Die empfohlene tägliche Zufuhr liegt bei Vitamin D3 bei 15-20 µg und bei Vitamin K bei 120-200 µg. Mit 3 Kapseln Vitaminplus D3 + K2 erreicht man eine Dosierung von 19.8 µg Vitamin D3 und 225 µg Vitamin K2 und ist somit optimal versorgt. Bereits mit einer Kapsel Vitaminplus D3 + K2 wird der 100% ige Tagesbedarf erreicht.

Vitamin D3 kurz erklärt

Vitamin D3 ist fettlöslich und kann in den Fettzellen vom Körper gespeichert werden. Normalerweise kann Vitamin D3 von unserem Körper mit Hilfe von Sonneneinstrahlung und körpereigenem Cholesterin eigenständig synthetisiert werden. Auch hier nutzt der Körper die Möglichkeit der natürlichen Depotwirkung. Wenn nicht täglich genügend Vitamin D3 produziert wird, hat unser Körper so die Möglichkeit auf die Depotspeicher zurückzugreifen.
Die Eigenproduktion ist jedoch stark von der Sonneneinstrahlung abhängig. Ebenfalls kann unsere Haut kein Vitamin D3 produzieren, wenn wir uns mit Sonnenschutzmittel eingecremt haben.

Im Winter ist die Sonneneinstrahlung auf unseren Breitengraden leider nicht ausreichend, um eine Vitamin D3 Produktion zu synthetisieren. Somit ist es durch die Wintermonate besonders wichtig, auf eine andere Vitamin D3 Quelle zurückzugreifen, damit langfristig keine Defizite entstehen.

Die Bedarfsdeckung über die Lebensmittel ist bei Vitamin D3 äusserst gering, deshalb sollte man sich nicht ausschliesslich auf die Zufuhr von Vitamin D3 über die Nahrung verlassen. Dies erklärt auch der äusserst häufig auftretende Vitamin D3 Mangel bei Gross und Klein.

Beispiele für Vitamin D3 in Lebensmittel 

Bei tierischen Lebensmitteln handelt es sich immer um das Vitamin D3, bei pflanzlichen Lebensmitteln ist die Rede von Vitamin D2. Man weiss jedoch, dass Vitamin D3 die aktivere Form von beiden ist. Die bislang einzige pflanzliche Vitamin D3 Quelle stammt aus der Flechte und ist in unserem Vitaminplus D3 + K2 enthalten.

Gehalt von Vitamin D3 + D2 in 100g

Lachs (D3)16 µg
Sardinen (D3)10 µg
Austern (D3)8 µg
Butter (D3)1 µg
Steinpilze (D2)3 µg
Avocado (D2)4 µg

Funktion von Vitamin D3

Vitamin D3

  • ist beteiligt am Immunsystem,
  • stimuliert das Muskelzellwachstum,
  • ist unerlässlich für den normalen Knochenaufbau,
  • fördert die Aufnahme von Calcium und
  • erhöht die Menge von Calcium im Körper.

Wird dem Körper vermehrt Vitamin D3 zugeführt braucht er ebenfalls einen erhöhten Bedarf an Vitamin K2. Vitamin D3 produziert nämlich Vitamin K2 abhängige Proteine, welche das Calcium im Körper transportieren. Ist nicht genügend Vitamin K2 vorhanden, können diese wichtigen Proteine nicht aktiviert werden und das Calcium im Körper wird nicht optimal transportiert.

Vitamin K2

Beim Vitamin K2 handelt es sich um dasjenige Vitamin K, welches aus hauptsächlich aus tierischen Quellen stammt. Weniger verbreitet ist die bakterielle Form, welche als vegan gilt. Vitamin K1 findet man in pflanzlichen Lebensmitteln, weist aber eine tiefere Bioverfügbarkeit auf als K2. Das in unserem Präparat enthaltene Vitamin K2 wird aus Bakterienstämmen gewonnen, hat somit eine hohe Bioverfügbarkeit und ist vegan.

Funktion Vitamin K2

Vitamin K2

  • ist ein starkes Antioxidans,
  • ist wichtig bei der Blutgerinnung,
  • unterstützt den Calciumtransport vom Blut in die Knochen und Zähne und
  • fördert die Calciumeinlagerung in die Knochen.

Ist nicht genügend Vitamin K2 vorhanden kann das überschüssige Calcium nicht aus dem Blut abgetragen werden und verbleibt in den Arterien. Die Gefässwände nehmen das Calcium auf und es entstehen sogenannte Ablagerungen (Plaque). Hier sprechen wir dann von einer sogenannten Arterienverkalkung, auch Arteriosklerose genannt. Die Arterien verkalken wortwörtlich.

 

Für wen ist Vitaminplus D3 + K2 geeignet?

Vitaminplus D3 + K2 eignet sich für alle, welche einem Mangel frühzeitig vorbeugen möchten oder bereits bestehende Defizite beheben wollen. Die Dosierung kann ohne weiteres individuell angepasst werden.

Wann ist es Zeit für Vitamin D3 + K2?

  • in den Wintermonaten
  • bei anhaltender Müdigkeit
  • bei depressiver Stimmung
  • Infektanfälligkeit
  • Leistungsabfall
  • in höherem Alter
  • bei Sportlern
  • bei Osteoporose (brüchige Knochen)
  • Frauen in der Menopause
  • Reizbarkeit und Unruhe
  • Wachstumsphase bei Kindern und Jugendlichen
  • bei hormonellen Störungen

Bei vorgängig aufgeführten Symptomen kann es sich natürlich auch um andere Ursachen handeln, deshalb wird eine ärztliche Abklärung bei langanhaltenden Beschwerden empfohlen.

Brauche ich Vitamin D3 und K2?

Die nachfolgenden 11 Fragen können Ihnen dabei helfen, ganz einfach herauszufinden, ob die Einnahme von Vitamin D3 und Vitamin K2 in Ihrem Falle sinnvoll wäre.

  1. Fühlen Sie sich oft schlapp und ausgelaugt?

  2. Haben Sie öfters Stimmungsschwankungen?

  3. Sind Sie in den Wintermonaten besonders müde und antriebslos?

  4. Verbringen Sie die meiste Zeit drinnen?

  5. Tragen Sie fast täglich Lichtschutzfaktor auf Ihrer Haut, z.B. in Ihrer Tagescreme?

  6. Nehmen Sie Calciumpräparate zu sich?

  7. Leiden Sie häufig unter Infekten?

  8. Leiden Sie an Osteoporose?

  9. Haben Sie das 50. Altersjahr überschritten?

  10. Treiben Sie häufig Sport?

  11. Leiden Sie unter hormonellen Störungen?

Haben Sie nun mehr als 5x mit Ja geantwortet, ist ein Vitamin D3 Mangel nicht auszuschliessen. Natürlich können auch hier für die genannten Fragen andere Ursachen zu Grunde liegen. Sind Sie noch unsicher oder haben Sie Fragen zum Thema Vitamin D3 und K2? Unser Fachpersonal hilft Ihnen sehr gerne weiter.

Füllen Sie Ihren Vitamin D3 und K2 Speicher und bleiben Sie vital!