Beratung durch Drogistinnen +41 (81) 710 00 01
Gratis Bonusartikel ab CHF 50.- Bestellwert
Schneller Versand

Cellulite loswerden - aber wie?

 

Gehören auch Sie zu den rund 80% der Frauen, welche an Cellulite leiden? Haben Sie auch schon unzählige Versuche hinter sich um die lästigen Dellen loszuwerden? Dann packen wir es jetzt gemeinsam an! Wir zeigen Ihnen, was Ihr Auslöser dafür sein könnte und wie Sie sie bekämpfen! Los geht's!


Was ist Cellulite?

Die Definition von Cellulite ist medizinisch nicht ganz eindeutig. Meist wird darunter jedoch die „Orangenhaut“ verstanden – der Name Orangehaut kommt daher, weil die dellenförmige Haut an eine Orange erinnert. Diese Dellen entstehen, weil sich die Bindegewebsstränge verhärten und dadurch die obere Hautschicht nach unten ziehen. Die Delle wird somit ersichtlich. Cellulite tritt vor allem an Stellen auf, an welchen die Unterhaut besonders reich an Fettzellen ist, wie an den Oberschenkeln, Po und Hüfte.

Es handelt sich bei einer Cellulite nicht um eine Krankheit, sondern eher um ein ästhetisches „Problem“. Sie ist weder schmerzhaft noch schränkt sie irgendwelche Körperfunktionen ein. Viele Frauen fühlen sich jedoch unwohl in Ihrer Haut und sagen der Cellulite den Kampf an! Wie Sie diesen gewinnen, zeigen wir Ihnen später.

Sollte die Cellulite jedoch sehr ausgeprägt sein, kann dies einen Einfluss auf das Lymphsystem haben – besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt.


Cellulite-Typen

Der Schweregrad der Cellulite kann variieren, je nach Hautbeschaffenheit und Ausprägung wird sie in verschiedene Typen eingeteilt:

 

Cellulitetyp 0

Cellulitetyp 1

(leichte strukturelle Cellulite)

Cellulitetyp 2

(mittlere strukturelle Cellulite)

Cellulitetyp 3

(starke strukturelle Cellulite)

Das Bindegewebe ist im optimalen Zustand. Leichte Volumenzunahme des Fettgewebes & Bindegewebsstränge sind zum Teil verkürzt. Dellen sind im entspannten und angespannten Zustand sichtbar, nur im Liegen nicht. Das Volumen des Fettgewebes hat sich weiter gesteigert und Kollagenfasern fangen an sich zu verhärten. Die Dellen sind sehr stark ausgeprägt. Fettgewebevolumen und Verhärtungen haben sich weiter gesteigert, das Blut- und Lymphsystem kann stark eingeschränkt sein.
Es sind weder Dellen im entspannten, noch im angespannten Zustand vorhanden. Durch Anspannung oder Zusammendrücken sind die Dellen sichtbar. Im Ruhezustand sind leichte Dellen erkennbar, im Liegen nicht. Durch den Volumenastieg werden Blut- und Lymphgefässe zusammengedrückt. An den Fasern können sich Knötchen bilden, auch können in diesem Stadium Schmerzen auftreten, diese sollten ärztlich behandelt werden.

 

Warum leiden manche Frauen an Cellulite?

Liebe Frau, ich spreche damit absichtlich Sie an… unsere lieben Männer kommen beim Thema Cellulite nämlich sehr gut davon. Im Gegensatz zu uns Frauen haben Männer ein viel dichteres Bindegewebe, dies verhindert Ansammlungen von Wasser und Fett in den Zwischenräumen. Es gibt jedoch auch Männer, welche an Cellulite leiden, diese können zum Beispiel Übergewicht oder Hormonumstellungen als Ursache haben.

Rund 85% der Frauen sind von Cellulite betroffen - aber wie ist es möglich, dass es trotzdem Frauen gibt, welche ohne Orangenhaut durchs Leben gehen? Die Gründe können ganz unterschiedlich sein:


Genetische Veranlagungen

So gemein es auch ist, die Genetik spielt eine grosse Rolle. Haben bereits weitere Frauen in Ihrer Familie Cellulite? Dann kann es gut sein, dass auch Sie davon betroffen sind oder sein werden. Beugen Sie in dieser Situation schon früh genug vor, wir zeigen Ihnen später wie.


Hormone

Das weibliche Sexualhormon Östrogen reguliert unseren Flüssigkeitshaushalt und beeinflusst die Mikrozirkulation – diese kann zu den Dellen im Fettgewebe führen. Hormonelle Veränderungen können unter anderem Schwangerschaft, Stillzeit oder Hormonpräparte wie die Pille auslösen.


Ernährung

Eine ausgewogene, fettarme und abwechslungsreiche Ernährung kann durchaus den Verlauf einer Cellulite positiv beeinflussen. Die Haut braucht die nötigen Vitamine, um gesund und schön zu sein. Vergessen Sie dabei die nötige Menge an Flüssigkeit nicht, diese versorgt die Haut von innen mit Feuchtigkeit und hält sie elastisch.

Achten Sie bei der Ernährung besonders auf folgende Punkte:

·        Verzichten Sie auf die „schlechten“ Fette. Diese sogenannten gesättigten Fette kommen z.B. in Chips oder Schokolade vor. Die Leckereien sollten so wenig wie möglich genascht werden.

·        Bevorzugen Sie pflanzliche Öle an Stelle von tierischen. Raps- oder Sojaöl sind ideal.

·        Ernähren Sie sich grundsätzlich von Vollkornprodukten, Reis oder Kartoffeln statt von „einfachen“ Kohlenhydraten wie weissem Mehl oder Zucker.

·        Bei Milchprodukten sollten Sie zu den fettarmen greifen – allgemein sollte bei Cellulite auf eine fettarme Ernährung geachtet werden.

·        Fleisch und Fisch liefern uns wichtige Nährstoffe. Mehr als 600gr Fleisch sollte jedoch pro Woche nicht eingenommen werden. Idealerweise essen Sie zweimal wöchentlich Fisch.

·        Früchte und Gemüse sollte täglich auf Ihrem Menueplan stehen.

·        Salz begünstigt Wassereinlagerungen – eine salzarme Ernährung wirkt dem entgegen.


Übergewicht

Je mehr Fettgewebe vorhanden ist, um so grösser ist das Risiko an Cellulite zu leiden. Übergewicht sollte daher langsam und konstant abgebaut werden. Eine gesunde Ernährung, viel Bewegung und genügend Flüssigkeit sind die Voraussetzungen dafür. Es können jedoch auch schlanke, sportliche Frauen von Cellulite betroffen sein!


Stress

Unser Körper leidet unter Stresssituationen – es wird Cortisol ausgeschüttet, welches zu Fettansammlungen an Oberschenkeln und Gesäss führen kann. Zudem belegen Studien, dass Stresshormone an der Entstehung von Übergewicht beteiligt sind.


Genussmittel

Bei Cellulite ist ein gesunder Stoffwechsel von grosser Bedeutung. Schlacken- und Giftstoffe werden vom Körper ausgeschieden, wird dies verhindert, können sich diese ablagern. Genussmittel wie Nikotin, Kaffee, Zucker oder Alkohol belasten den Stoffwechsel. Versuchen Sie so gut wie möglich darauf zu verzichten.

 

pexels-nappy-1771383 pexels-mentatdgt-1082962 pexels-godisable-jacob-794062 pexels-athena-1758144

 


Wie kann Frau ihre Cellulite wieder loswerden?

Ihre Cellulite werden Sie nicht von Heute auf Morgen los… auch ist es möglich, dass bei genauem Hinsehen die Cellulite nicht ganz wegzuzaubern scheint. ABER, mit einem gezielten Training kann der Stoffwechsel angeregt werden, das Gewebe gestrafft und gestärkt werden. In Kombination mit der entsprechenden Ernährung und spezifischen Kosmetikprodukten werden Sie ein tolles Ergebnis erreichen können!

1.      Stoffwechsel anregen: Unter „Stoffwechsel“ werden Prozesse bezeichnet, welche unseren Körper zum Funktionieren bringen. Stellt sich nur ein kleiner Teil davon quer, kann dies den ganzen Stoffwechsel durcheinander bringen. Ausscheidungs-, Aufbau- und Abbauprozesse sind abhängig von gut funktionierenden Organen, eines der wichtigsten davon ist unsere Leber.

Die Behandlungsmöglichkeiten sind je nach Beschwerdebild oder Problematik verschieden, wir haben Ihnen bereits einige spannende Blogs zu den verschiedenen Möglichkeiten einer Stoffwechselanregung zusammengestellt, vielleicht erkennen Sie in einem der Blogs ihren Auslöser für die Stoffwechselschwäche.

 

·        Säure-Basen-Haushalt „Jetzt bloss nicht sauer werden!“

·        Darmsanierung „Unser Frühlingstipp - Darmsanierung für einen gesunden Darm und mehr Vitalität“ oder „Gesunder Darm dank Kurkuma“

·        Entgiftung „Den Körper beim Entgiften unterstützen“

·        Leber/Galle „Müdigkeit – der Schmerz der Leber“

 

2.      Muskelaufbau: Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Muskulatur durch Kraft- und Ausdauertraining stärken. Starten Sie langsam und geben Sie sich etwas Zeit. Schwimmen, Wandern und Radfahren sind ideale Sportarten. Vielleicht wäre ein Besuch im Fitnesscenter eine gute Idee? Krafttraining ist ein richtiger Cellulitekiller!

3.      Massagen und Lymphdrainagen: Massagen regen den Blut- und Lymphfluss an und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Kombinieren Sie die Massage mit einer Kalt-Warmdusche am Morgen und einem wöchentlichen Peeling – Ihr Stoffwechsel wird es lieben!

4.      Nährstoffe: Achten Sie mit der ausgewogenen Ernährung auf die optimale Versorgung an Nährstoffen – ergänzen Sie vorhandene Mankos mit einem Nahrungsergänzungsmittel. Nur so kann der Stoffwechsel ideal funktionieren.

5.      Kosmetische Produkte: Anti-Cellulite-Produkte gibt es wie Sand am Meer und in unzähligen Varianten. Für den kurzfristigen und oberflächlichen Effekt sind diese ideal, für einen tieferen Effekt sind sie nicht ausreichend genug – ausser Sie kombinieren sie mit den vorherigen Tipps.


Algenfangopackungen gehören seit Jahren zu den Klassikern, perfekt für eine Intensivkur! Hier möchten wir etwas genauer darauf eingehen…

...die Meeresalgen haben hervorragende Eigenschaften; freie Radikale werden bekämpft und wirken der Hautalterung entgegen, durch die reichhaltigen Mineralstoffe werden Cellulite sowie Fettablagerungen in der Haut vermindert, die Haut wird geglättet und ideal befeuchtet und die Entwässerung des Gewebes wird angeregt.

Die Guam Algenschlamm-Produkte zeichnen sich durch ihre hohe Qualität aus. Es werden die jüngsten, voller Energie wirkenden Algen geerntet. Diese werden direkt nach der Ernte dank einem speziellen Verfahren getrocknet und werden danach in kaltem Zustand zur Masse verarbeitet. Dabei wird der Respekt der Umwelt gegenüber stets eingehalten.

Diese "Algenmasse" besteht neben den Meeresalgen noch aus weiteren Substanzen:beach-water-underwater-green-biology-seaweed-664724-pxhere-com

·        Ton: Dieser besteht aus Kieselerde, Lehm, Eisen und weiteren Spurenelementen. Er wirkt entzündungshemmend, reinigend und stärkend auf der Haut.

·        Efeu-Extrakt: Wasseransammlungen werden reduziert und der Feuchtigkeitshaushalt reguliert. Dies führt zu einer gesunden Elastizität der Haut

·        Fucus-Extrakt: Fucus hat eine straffende Wirkung dank der Ausdehnung der Kapillaren. Dies ermöglicht eine bessere Aufnahme der Wirkstoffe.

·        Rosskastanien-Extrakt: Die Durchblutung wird angeregt, die Haut wird weicher und die Haut wird gestrafft.

·        Ätherische Öle aus Zitrone und Oregano: wirken reinigend, straffend und belebend. Durch die angeregte Durchblutung kann es nach den ersten Anwendungen zu Rötungen der Haut kommen.   

Guam bietet verschiedene Anwendungsmöglichkeiten an. Kühlend, wärmend, straffend, speziell für den Bauchbereich… es hat für jede Vorliebe etwas Passendes dabei! Lassen Sie sich davon begeistern!

 

 Nun wünschen wir Ihnen gutes Gelingen! Geniessen Sie Ihr neues Körpergefühl und Ihren Erfolg!

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NEU
GUAM Kurpackung Fanghi d alga 1 kg + Gel 250 ml
GUAM Kurpackung Fanghi d alga 1 kg + Gel 250 ml
Mit dem natürlichen und unveränderten GUAM® Algenfango zeigen sich bei regelmässiger Anwendung schon bald deutliche Effekte: • Die Dellen gehen zurück • Die Haut wird straffer • Die Haut zeigt eine höhere Elastizität • Der Umfang...
114.00 CHF
NEU
GUAM BAGNO Algensalzbad basisch 1 kg
GUAM BAGNO Algensalzbad basisch 1 kg
Der Algenextrakt wird in einem schonenden Verfahren von jungen, vitalen Algen gewonnen und erhält so seine Wirksamkeit. In der Badewanne entfalten sich die aktiven Ingredienzien auf vorteilhafte Weise und machen die Haut samtig weich...
28.90 CHF
NEU
GUAM Massagecreme Anti Cellulite 250 ml
GUAM Massagecreme Anti Cellulite 250 ml
GUAM Massagecreme kann für alle Massagetechniken verwendet werden. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt sich eine kombinierte Anwendung mit dem GUAM Algenfango. Anwendungsbereich: ganzer Körper Anwendung: GUAM...
35.90 CHF
NEU
Somatoline_7_Nächte_Creme_online_kaufen
Somatoline 7 Nächte Creme 400 ml
Figurpflege 7 Nächte Ultra Intensiv Creme: Die maximale verschlankende Wirksamkeit von Somatoline Cosmetic bereits in 7 Nächten*, während Sie schlafen. Es handelt sich um eine ultra-intensive Behandlung mit einer Cremetextur mit...
-15%
67.60 CHF 79.50 CHF
NEU
Somatoline_Figurpflege_Beine_online_kaufen
Somatoline Figurpflege Beine 200 ml
Somatoline Cosmetic Drainierendes remodellierendes Gel für Beine ist ein schnell einziehendes Eisgel. Es enthält Extrakte von Rusco, Aescin und spezifische kosmetische Wirkstoffe, die dank der Massage-Applikation: • Intensiv die...
-15%
50.60 CHF 59.50 CHF
NEU
Skin689_Anti_Cellulite_Creme_Dispenser_onilne_kaufen
SKIN689 Anti-Cellulite Creme Dispenser 100 ml
Die Anti-Cellulite Creme von SKIN689 regt mit ihrem exklusiven Wirkstoffkomplex CHacoll ® die Kollagensynthese im Unterhautgewebe an und glättet die Haut. Weitere Inhaltsstoffe wie Shea Butter und Jojobaöl wirken zellerneuernd...
-13%
69.90 CHF 79.90 CHF
NEU
Cellulite_Buerste_dunkel_mit_Holznoppen
Cellulite-Bürste dunkel | 60093
Mit der Cellulite Bürste Orangenhaut und Hautdellen effektiv behandeln. Die Bürste mit Holznoppen fördert die Durchblutung und strafft nachhaltig die Haut. Trockenbürsten steigert die Blut- und Lymphzirkulation und kann Cellulite...
10.90 CHF
NEU
Grüntee Extrakt Kapseln
Secret of Life Grüntee Extrakt Kapseln 90 Stück
In asiatischen Kulturen, wo die Lebenserwartung am höchsten ist, wird Grüntee seit Jahrhunderten täglich in grösseren Mengen getrunken. Grüner Tee wird wegen seiner aussergewöhnlichen Eigenschaften sehr geschätzt. Grüntee Kapseln...
Ab 3 x = 20% Rabatt Ab 3 x - 20%
27.80 CHF
Jetzt 10% Rabatt sichern!