Was ist eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit?

Eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit ist eine allergische Reaktion der Haut auf Sonnenlicht. Es tritt häufig auf, wenn die Haut durch Sonnenstrahlen beschädigt wird, was zu Juckreiz, Rötung und Blasenbildung führt.

Wer ist von Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit betroffen?

Jeder kann von einer Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit betroffen sein, aber Menschen mit heller Haut, die schnell verbrennen, sind am anfälligsten. Frauen sind auch häufiger betroffen als Männer.

Wann tritt eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit auf?

Eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit tritt normalerweise innerhalb von Minuten oder Stunden nach der Sonnenexposition auf. Es kann auch einige Tage dauern, bis die Symptome auftreten.

Wo tritt eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit auf?

Eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit tritt normalerweise auf den Körperbereichen auf, die direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, wie Gesicht, Hände, Arme und Beine.

Warum tritt eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit auf?

Die genaue Ursache für eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass sie auf eine Überreaktion des Immunsystems auf Sonnenstrahlen zurückzuführen ist.

Wie kann eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit behandelt werden?

Eine Sonnenallergie oder Sonnenunverträglichkeit kann mit verschiedenen Mitteln behandelt werden, wie z.B. kalten Kompressen, rezeptfreien Salben und Cremes oder Nahrungsergänzungsmitteln wie Calcium-Direct-Sticks  oder -tabletten. Calcium Sandoz Sun & Day zum Beispiel unterstützt Ihre Haut bei der Vorbereitung auf die Sonne und hilft bei der Gesunderhaltung der Haut. Es ist auch wichtig, direkte Sonnenstrahlen zu vermeiden und sich mit Sonnencreme zu schützen, um zukünftige Symptome zu vermeiden.

Passende Artikel aus unserem Ratgeber: Sonnenallergie? - Das juckt mich nicht


Jetzt 10% Rabatt sichern!