Aprikosen

Die Aprikose, auch bekannt als Marille gehört zu der Familie der Rosengewächse. Die Steinfrucht besitzt einen Durchmesser von 4 bis 8 cm und ist fast kugelig, samtig behaart, hellgelb bis orangerot gefärbt und auf der Sonnenseite oft karminrot gefleckt oder punktiert.

Das Öl des Aprikosenkerns zieht sofort ein und hinterlässt jede Menge Geschmeid...

Die Aprikose, auch bekannt als Marille gehört zu der Familie der Rosengewächse. Die Steinfrucht besitzt einen Durchmesser von 4 bis 8 cm und ist fast kugelig, samtig behaart, hellgelb bis orangerot gefärbt und auf der Sonnenseite oft karminrot gefleckt oder punktiert.

Das Öl des Aprikosenkerns zieht sofort ein und hinterlässt jede Menge Geschmeidigkeit. Als Bestandteil von Pflegeprodukten ist es speziell für trockene, sehr empfindliche Haut geeignet.
Dank seiner einmaligen Zusammensetzung pflegt und verwöhnt das Aprikosenöl die Haut und hinterlässt eine unsichtbare Schutzschicht. Somit wirkt es doppelt: nach aussen wird der Schutz gewährleistet und nach innen wirkt es gleichzeitig feuchtigkeitsbewahrend. Wertvolles Vitamin A ist bekannt für seine aufbauende Wirkung. Ebenfalls enthaltenes Vitamin E ist als Vitamin der Jugend und Schönheit bekannt.

Bittere Aprikosenkerne enthalten eine Blausäureverbindung: Amygdalin. Bei der Verstoffwechslung soll aus Amygdalin ein Stoff im Körper entstehen, der Krebszellen vernichtet, gesunde Zellen aber nicht antastet. Und so kam es, dass Menschen bittere Aprikosenkerne assen, um sich mit Amygdalin von Krebs zu heilen. Während manche Berichte von tatsächlichen Heilerfolgen sprechen, wird auf der anderen Seite vor einer Selbsttherapie mit amygdalinhaltigen Aprikosenkernen gewarnt, da es zu Blausäurevergiftungen kommen könne.

Mehr

Aprikosen  Diese Kategorie enthält 12 Artikel.

Zeige 1 - 12 von 12 Artikeln
Zeige 1 - 12 von 12 Artikeln