Welche botanischen Eigenschaften besitzt Sanddorn?

Sanddorn, wissenschaftlich bekannt als Hippophae rhamnoides, ist ein Strauch aus der Familie der Ölweidengewächse. Dieser vielseitige Strauch zeichnet sich durch verschiedene botanische Eigenschaften aus, die ihn einzigartig machen.

Sanddorn erreicht eine Höhe von etwa 2 bis 6 Metern und hat eine stark verzweigte Wuchsform. Die Zweige sind mit stacheligen Dornen besetzt, die der Pflanze Schutz bieten. Die Blätter des Sanddorns sind schmal, lanzettlich und von einer silbrig-grauen Farbe. Sie sind zwischen 3 und 8 Zentimeter lang und weisen deutlich sichtbare Adern auf.

Im Frühjahr entwickelt der Sanddorn kleine, unscheinbare gelbe Blüten. Die Pflanze ist zweihäusig, was bedeutet, dass es sowohl männliche als auch weibliche Pflanzen gibt. Die männlichen Blüten wachsen in kätzchenartigen Büscheln, während die weiblichen Blüten einzeln oder in kleinen Gruppen erscheinen.

Die auffälligsten Merkmale des Sanddorns sind jedoch seine orangefarbenen Früchte. Diese Beeren sind rundlich bis länglich und haben einen Durchmesser von etwa 6 bis 8 Millimetern. Sie sind saftig und besitzen einen hohen Gehalt an Vitamin C. Die Früchte sind nicht nur attraktiv anzusehen, sondern werden auch in verschiedenen Branchen verwendet, einschliesslich der Lebensmittelindustrie, wo sie zur Herstellung von Säften, Marmeladen und Tees verwendet werden.

Der Sanddorn hat auch bemerkenswerte Anpassungen an raue Bedingungen entwickelt. Er ist in der Lage, in sandigen oder trockenen Böden zu wachsen und ist tolerant gegenüber salzhaltigen Böden, Trockenheit, starkem Wind und niedrigen Temperaturen. Dies macht ihn zu einer Pionierpflanze, die in kargen und küstennahen Gebieten gedeihen kann.

Die Vermehrung des Sanddorns erfolgt sowohl vegetativ durch Wurzelsprosse als auch durch Samen. Die Samen keimen oft erst nach einer Kälteperiode.

Wie wirkt sich Sanddorn auf die Gesundheit aus?

Sanddorn wird seit langem in der traditionellen Medizin für seine gesundheitlichen Vorteile geschätzt. Die Früchte, das Öl und andere Teile der Pflanze enthalten eine Vielzahl von Nährstoffen und bioaktiven Verbindungen, die positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Hier sind einige potenzielle Wirkungen von Sanddorn:

Hoher Gehalt an Vitamin C Sanddornbeeren sind besonders reich an Vitamin C, das eine wichtige Rolle bei der Stärkung des Immunsystems spielt und als starkes Antioxidans wirkt. Vitamin C unterstützt auch die Kollagenproduktion, was für die Gesundheit der Haut, der Knochen und des Bindegewebes wichtig ist.
Antioxidative Wirkung Sanddorn enthält eine hohe Konzentration an Antioxidantien wie Flavonoide, Carotinoide und Vitamin E. Diese Verbindungen können dazu beitragen, schädliche freie Radikale zu neutralisieren und Zellschäden zu reduzieren. Dies kann den Alterungsprozess verlangsamen und das Risiko von chronischen Krankheiten verringern.
Entzündungshemmende Eigenschaften Einige Studien haben gezeigt, dass Sanddorn entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Bestimmte Verbindungen in Sanddorn, wie z. B. Flavonoide und Omega-3-Fettsäuren, können helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Dies kann bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis oder entzündlichen Darmerkrankungen von Vorteil sein.
Hautgesundheit Sanddornöl wird oft in Hautpflegeprodukten verwendet, da es feuchtigkeitsspendende und regenerierende Eigenschaften besitzt. Es kann bei der Behandlung von Hautirritationen, Verbrennungen, Sonnenbrand und anderen Hautproblemen helfen. Sanddornöl wird auch zur Förderung der Wundheilung eingesetzt.
Unterstützung der Verdauungsgesundheit Sanddorn kann auch positive Auswirkungen auf die Verdauung haben. Der hohe Ballaststoffgehalt der Früchte kann die Darmgesundheit fördern und Verstopfung vorbeugen. Darüber hinaus wird Sanddornöl manchmal bei Magen- und Darmerkrankungen eingesetzt, um die Schleimhaut zu schützen und die Heilung zu unterstützen.

Wie wird Sanddorn eingenommen?

Sanddorn kann auf verschiedene Arten eingenommen werden, je nachdem, welche Form des Sanddorns Sie verwenden und welchen Nutzen Sie erzielen möchten. Hier sind einige gängige Methoden der Einnahme von Sanddorn:

Frische Beeren: Die reifen Sanddornbeeren können direkt verzehrt werden. Beachten Sie jedoch, dass sie aufgrund ihres sauren Geschmacks und der Konsistenz der Samen für einige Menschen möglicherweise nicht angenehm sind. Sie können die Beeren auch in Smoothies, Joghurt oder Müsli mischen, um den Geschmack zu mildern.

Sanddornsaft: Sanddornsaft wird aus den gepressten Beeren gewonnen und ist eine beliebte Art der Einnahme. Sie können den Saft entweder pur trinken oder mit Wasser verdünnen. Einige fügen auch etwas Honig oder einen Spritzer Zitronensaft hinzu, um den Geschmack zu verbessern.

Sanddornöl: Sanddornöl wird aus den Samen oder dem Fruchtfleisch des Sanddorns extrahiert und wird oft in der Hautpflege verwendet. Sanddornöl kann äusserlich auf die Haut auftragen werden.

Sanddornkapseln oder -tabletten: Es gibt auch Sanddornpräparate in Form von Kapseln oder Tabletten, die als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich sind. Diese enthalten in der Regel konzentrierte Mengen an Sanddornöl oder -extrakt. Die Dosierung und Einnahmeempfehlungen können je nach Produkt variieren, daher ist es wichtig, die Anweisungen auf der Verpackung zu befolgen.


Wieviel Vitamin C enthält Sanddorn im Vergleich zu anderen Früchten?

Sanddornbeeren sind bekannt für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt. Tatsächlich zählt Sanddorn zu den Früchten mit dem höchsten Gehalt. Der genaue Vitamin-C-Gehalt kann je nach Sorte, Reifezustand und Anbaubedingungen variieren.

Hier ein Vergleich zu einigen anderen bekannten Früchten pro 100 Gramm:

Sanddorn: ca. 450-800 mg Vitamin C

  • Acerola-Kirsche: ca. 1.500-4.000 mg Vitamin C (eine der Vitamin-C-reichsten Früchte)
  • Hagebutte: ca. 125-250 mg Vitamin C
  • Kiwi: ca. 70-90 mg Vitamin C
  • Orange: ca. 50-70 mg Vitamin C
  • Erdbeere: ca. 60-90 mg Vitamin C
  • Zitrone: ca. 40-50 mg Vitamin C
  • Himbeere: ca. 25-40 mg Vitamin C
  • Banane: ca. 8-10 mg Vitamin C

Sanddorn bei Vitaminplus bestellen

Bei Vitaminplus finden Sie eine grosse Auswahl an Sanddorn und Nahrungsergänzungsmitteln, die für eine optimale Versorgung an Nährstoffen sorgen. Fachkundige Beratung rund um das Thema Vitalstoffe erhalten Sie über den Kundenservice von vitaminplus.ch. Ein Team aus Nährstoffexperten und gelernten Drogistinnen und Drogisten berät Sie gerne in Ihren Gesundheitsfragen.

Jetzt 10% Rabatt sichern!