Was ist Teufelskralle?

Die Teufelskralle, botanisch bekannt als Harpagophytum procumbens, ist eine Pflanzenart, die hauptsächlich in den Trockensavannen der südlichen Regionen Afrikas vorkommt, insbesondere in Namibia, Botswana, Südafrika und Angola. Sie gehört zur Familie der Sesamgewächse (Pedaliaceae).

Die Teufelskralle ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit langen, kriechenden Stängeln, die sich am Boden ausbreiten. Sie bildet Rosetten aus ledrigen Blättern mit tiefen Einschnitten. Die Blüten der Teufelskralle sind gross und trompetenförmig, von blasser bis intensiver pinker Farbe mit auffälligen Staubgefässen. Die Früchte der Pflanze sind längliche Kapseln, die mit Haken bedeckt sind und dadurch an die Kralle eines Tieres erinnern. Diese Haken dienen der Verbreitung der Samen durch Tiere, die an den Haken hängenbleiben.

Die Wurzeln der Teufelskralle sind besonders bekannt und werden in der traditionellen Medizin verwendet. Sie besitzen knollige Auswüchse, die eine hohe Konzentration an bioaktiven Verbindungen enthalten, insbesondere sogenannte Iridoidglykoside wie Harpagosid. Diese Verbindungen verleihen der Teufelskralle ihre entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften.

Wie wirkt sich Teufelskralle auf den menschlichen Körper aus?

Die Verwendung der Teufelskralle in der medizinischen Anwendung hat eine lange Geschichte. Sie wird seit Jahrhunderten in der traditionellen afrikanischen Medizin zur Behandlung von verschiedenen Beschwerden eingesetzt. Die europäische Medizin begann erst später, um das 20. Jahrhundert herum, Kenntnis von den medizinischen Eigenschaften der Teufelskralle zu nehmen. Seitdem hat sie sich zu einer beliebten pflanzlichen Behandlungsoption entwickelt bei:

Schmerzlinderung Teufelskralle kann bei der Linderung von Gelenk- und Muskelschmerzen helfen. Es wird oft zur Behandlung von Arthritis, Rückenschmerzen, Muskelverspannungen und anderen schmerzhaften Zuständen eingesetzt.
Entzündungshemmend Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Teufelskralle können dazu beitragen, Entzündungen in den Gelenken zu reduzieren. Dies kann bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis nützlich sein.
Verbesserung der Beweglichkeit Durch die Reduzierung von Schmerzen und Entzündungen kann die Einnahme von Teufelskralle die Beweglichkeit und Flexibilität der Gelenke verbessern.
Verdauungsunterstützung Teufelskralle wird auch zur Unterstützung der Verdauung verwendet. Sie kann dabei helfen, Magenbeschwerden zu lindern und die Verdauungsfunktion zu verbessern.

Wie schnell wirkt Teufelskralle?

Die Wirkung von Teufelskralle kann von Person zu Person unterschiedlich sein, und es gibt keine genaue Zeitangabe für die schnelle Wirksamkeit. Bei einigen Menschen kann eine spürbare Wirkung innerhalb weniger Tage eintreten, während es bei anderen länger dauern kann. Es ist wichtig zu beachten, dass Teufelskralle oft eine kumulative Wirkung hat, das heisst die Wirkung kann sich im Laufe der Zeit verstärken.

Bei akuten Schmerzen oder Entzündungen kann Teufelskralle möglicherweise schneller eine spürbare Linderung bieten. Bei chronischen Zuständen wie Arthritis oder langfristigen Muskelbeschwerden kann es jedoch einige Wochen dauern, bis eine deutliche Verbesserung festgestellt wird.

Es ist auch wichtig anzumerken, dass die Wirksamkeit von Teufelskralle von verschiedenen Faktoren abhängen kann, wie der Schwere der Erkrankung, der individuellen Reaktion des Körpers und der korrekten Dosierung. Es ist ratsam, die Einnahme oder Anwendung von Teufelskralle über einen angemessenen Zeitraum fortzusetzen und bei Bedarf eine Fachperson zu konsultieren, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Ist Teufelskralle auch für Tiere geeignet?

Ja, Teufelskralle kann auch bei Tieren, insbesondere bei Hunden und Pferden, verwendet werden. Die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften der Teufelskralle können auch bei Tieren ähnliche Vorteile bieten wie beim Menschen.

Die Dosierung und Verabreichung von Teufelskralle bei Tieren sollten jedoch immer in Absprache mit einem Tierarzt erfolgen. Die empfohlene Dosierung kann je nach Tierart, Grösse, Gewicht und individuellem Gesundheitszustand variieren. Ein Tierarzt kann die richtige Dosierung festlegen und auch andere Aspekte berücksichtigen, wie mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder bestehenden Gesundheitsproblemen des Tieres.

Es ist wichtig, speziell für Tiere entwickelte Teufelskralle-Produkte zu verwenden, da einige Zubereitungen für den menschlichen Gebrauch zusätzliche Inhaltsstoffe enthalten können, die für Tiere ungeeignet sind. Die Beratung eines Tierarztes ist daher unerlässlich, um die Sicherheit und Wirksamkeit der Verwendung von Teufelskralle bei Tieren zu gewährleisten.

Kann Teufelskralle vorbeugend eingenommen werden?

Teufelskralle kann vorbeugend eingesetzt werden. Entzündungen können eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen verursachen. Durch die Einnahme von Teufelskralle kann die Entstehung von Entzündungen im Körper reduziert werden, was wiederum das Risiko von Gelenkbeschwerden verringern kann.

Durch die Hemmung von entzündungsfördernden Enzymen und die Unterdrückung der Produktion von Entzündungsmediatoren kann Teufelskralle dazu beitragen, Schmerzen zu lindern, die mit entzündlichen Erkrankungen verbunden sind.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Teufelskralle vorkommen?

Bei der Einnahme von Teufelskralle können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Magen-Darm-Beschwerden: Einige Menschen können Magenbeschwerden wie Übelkeit, Bauchschmerzen oder Durchfall erleben.
  • Allergische Reaktionen: Es besteht das Risiko einer allergischen Reaktion auf Teufelskralle. Anzeichen einer allergischen Reaktion könnten Hautausschlag, Juckreiz, Schwellungen oder Atembeschwerden sein.
  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten: Teufelskralle kann mit bestimmten Medikamenten, insbesondere Blutverdünnern oder Medikamenten gegen Diabetes, interagieren. Es ist wichtig, mit einem Arzt oder einer Ärztin zu sprechen, bevor man Teufelskralle einnimmt, um mögliche Wechselwirkungen zu berücksichtigen.
  • Schwangerschaft und Stillzeit: Es gibt begrenzte Informationen über die Sicherheit der Verwendung von Teufelskralle während der Schwangerschaft und Stillzeit. Es wird empfohlen, dass schwangere oder stillende Frauen vor der Einnahme von Teufelskralle ihren Arzt konsultieren.

Teufelskralle bei Vitaminplus bestellen

Bei Vitaminplus finden Sie eine grosse Auswahl an Teufelskralle und Nahrungsergänzungsmitteln, die für eine optimale Versorgung an Nährstoffen sorgen. Fachkundige Beratung rund um das Thema Vitalstoffe erhalten Sie über den Kundenservice von vitaminplus.ch. Ein Team aus Nährstoffexperten und gelernten Drogistinnen und Drogisten berät Sie gerne in Ihren Gesundheitsfragen.

Jetzt 10% Rabatt sichern!